+49 6022 2656-0

Kontaktformular

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

14.04.2022

Neue Registrierungspflicht für Verpackungen ab 01.07.2022

Zum 1. Juli 2022 treten die Neuerungen des Verpackungsgesetzes in Kraft. Von diesem Zeitpunkt an müssen sich sämtliche Unternehmen, die mit Ware befüllte Verpackungen in den Verkehr bringen, bei der Zentralen Stelle Verpackungsregister registrieren.

Bislang galt diese Registrierungspflicht lediglich für systembeteiligungspflichtige Verpackungen, also Verpackungen, die nach dem Gebrauch bei privaten Endverbrauchern anfallen. Künftig sind auch Hersteller, die beispielsweise Automobilteile oder Chemikalien in Verpackungen in den Verkehr bringen, registrierungspflichtig. Es kommt nun nicht mehr auf den Bezug zum privaten Endverbraucher an. Die Lieferung an ein anderes, möglicherweise weiterverarbeitendes Unternehmen genügt bereits. Die Registrierungspflicht umfasst unter anderem alle Arten von gewerblichen Verkaufs- und Umverpackungen, Transportverpackungen, Verpackungen schadstoffhaltiger Füllgüter, Mehrwegverpackungen sowie Einweggetränkeverpackungen, die der Pfandpflicht unterliegen.

Zusätzlich dazu sind ab dem 1. Juli 2022 auch Letztvertreiber von systembeteiligungspflichtigen Serviceverpackungen (z.B. To-Go-Becher, Pizzaschachteln oder Brötchentüten) zur Anmeldung verpflichtet, auch wenn Sie diese Anforderung bislang an den Vorvertreiber delegiert haben.

Die Registrierung beim Verpackungsregister LUCID ist ab dem 5. Mai 2022 möglich. Zur Registrierung gelangen Sie hier.

Unternehmen, die sowohl systembeteiligungspflichtige als auch nicht systembeteiligungspflichtige Produkte samt Verpackungen in Verkehr bringen, müssen sich einmalig auch in Bezug auf ihre nicht systembeteiligungspflichtigen Verpackungen registrieren. Die bisherige Registrierung der systembeteiligungspflichtigen Verpackungen reicht nicht aus und muss ergänzt werden.

Eine Übersicht zur Abgrenzung der Verpackungen mit Systembeteiligungs- und ohne Systembeteiligungspflicht finden Sie hier.

Nicht registrierungspflichtig sind Hersteller von noch unbefüllten Verpackungen oder Unternehmen, die keine verpackten Produkte in Verkehr bringen.

 

Mit dem GEORG Compliance Manager® und unserem Aktualisierungsservice sind Sie immer up-to-date und haben sämtliche Änderungen aus dem Verpackungsgesetz rechtzeitig im Blick, um schnell reagieren zu können. Dank leicht verständlicher Aufgaben wissen Ihre Mitarbeitenden genau, was zu tun ist und handeln so stehts Compliance-konform.

Service

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen oder möchten einen persönlichen Gesprächstermin vereinbaren? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht oder Ihren Anruf.

Tim Bieber

  • Project Manager GEORG Legal Compliance

NEWS

Weitere Insights

und Legal News

GEORG Compliance Manager®

We make compliance work

Jetzt zum kostenlosen Newsletter anmelden

  • Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Webseite und der Datenschutzerklärung einverstanden.