Ansprechpartner

Gefährliche Güter – eine Herausforderung für die Compliance im Gefahrgutrecht

Ob per Schiene, Straße, Wasserstraße oder Flugzeug – wenn gefährliche Güter transportiert werden, sind die Compliance-Anforderungen besonders hoch. Denn jeder unsachgemäße Umgang mit ätzenden, explosiven oder schädlichen Stoffen birgt Gefahren für Mensch und Natur.

Entsprechend herausfordernd ist es für Unternehmen, ein funktionierendes Compliance Management System (CMS) für das Gefahrgutrecht einzurichten. Neben den nationalen Vorschriften gilt es, zahlreiche europäische und internationale Regelwerke und zwischenstaatlichen Abkommen zu beachten.

Das CMS muss beantworten, welche Zuständigkeiten und Pflichten bei welchen Verkehrsträgern zu beachten sind. Welche Sanktionen drohen bei Ordnungswidrigkeiten oder Straftaten? Und ganz besonders wichtig: Was hat sich rechtlich geändert – etwa aufgrund neuer Erkenntnisse in Wissenschaft und Technik?

Lernen Sie unsere GEORG Software-Module in einem kostenfreien Vorstellungsgespräch kennen. Wir beraten Sie gerne!

Mit dem Rechtsmodul Gefahrgutrecht zu einer funktionierenden Legal Compliance Gefahrgutrecht

Bei der Vielzahl sich ändernder Vorschriften stets up-to-Date zu sein, ist eine Herkulesaufgabe. Deshalb bündelt das Rechtsmodul Gefahrgutrecht im GEORG Legal Manager das Gefahrgutrecht.

1. Bündelung im Rechtskataster

Spezifisch zugeschnitten auf Ihr Unternehmen werden alle einschlägigen Gefahrgut-Vorschriften in einem Rechtskataster erfasst und regelmäßig aktualisiert. Mühseliges Recherchieren und Aktualisieren gehört der Vergangenheit an, denn im GEORG Legal Manager werden alle Vorschriften regelmäßig aktualisiert.

2. Übersetzung in klare Handlungsanweisungen

GEORG unterstützt Sie und Ihre Mitarbeiter dabei, die einschlägigen Vorschriften einzuhalten. Denn im Rechtsmodul Gefahrgutrecht sind sämtliche Vorschriften in leicht zu befolgende Handlungsvorschriften übersetzt.

Gefahrgut-Compliance auf einen Blick

Unter anderem folgende Vorschriften und Abkommen sind im Rechtsmodul Gefahrgutrecht enthalten:

  • ADN: Das Europäische Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf Binnenwasserstraßen
  • ADR: Das Europäische Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße
  • GbV: Gefahrgutbeauftragtenverordnung
  • GGAV: Verordnung über Ausnahmen von den Vorschriften über die Beförderung gefährlicher Güter
  • GGBefG: Gesetz über die Beförderung gefährlicher Güter
  • GGKontrollV: Verordnung über die Kontrolle von Gefahrguttransporten auf der Straße und in den Unternehmen
  • GGVSEB: Verordnung über die innerstaatliche und grenzüberschreitende Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße, mit Eisenbahn und auf Binnengewässern
  • GGVSee: Verordnung über die Beförderung gefährlicher Güter mit Seeschiffen
  • IATA-DGR: Vorschriften über die Beförderung gefährlicher Güter im Luftverkehr (Dangerous Goods Regulations)
  • ODV: Ortsbewegliche-Druckgeräte-Verordnung
  • RID: Ordnung für die internationale Eisenbahnbeförderung gefährlicher Güter; COTIF: Übereinkommen über den internationalen Eisenbahnverkehr

Ihre Ansprechpartnerin für Gefahrgutrecht

olesya-babkina

Olesya Babkina

Projektleiterin (Ass. jur.)

E-Mail: o.babkina@martin-mantz.de
Tel. +49 6022 2656-129

UNSERE REFERENZEN

Diese Unternehmen organisieren bereits
gerichtsfest, effizient und digital mit GEORG

firmenlogo-philips
firmenlogo-eaton
firmenlogo-heraeus
firmenlogo-tesa
firmenlogo-evonik
firmenlogo.koelln

„Georg zeigt mir unseren Compliance-Status auf Knopfdruck.“

Andreas Paschke
Leiter Organisationsentwicklung, Röchling Engineering Plastics KG

„Eine transparente Darstellung unserer rechtlichen Pflichten. Einfach gut.“

Dr. Jürgen Steiner
Leiter ESHA, Allessa GmbH

„Georg ist individuell an unser Unternehmen angepasst.“

Susanne Reddigan
Leiterin Qualitäts- und Umweltmanagement, Eaton Industries GmbH

Lernen Sie unsere GEORG Software-Module in einem kostenfreien Vorstellungsgespräch kennen. Wir beraten Sie gerne!