Anspechpartner

Das Legal Compliance Monitoring

Compliance Monitoring – Regeln sind gut, Kontrolle ist besser

Compliance-Regeln zu identifizieren und Handlungspflichten abzuleiten, ist nur der erste Schritt. Der zweite Schritt besteht darin, zu kontrollieren, ob die Pflichten auch erfüllt werden. Werden Risiken für Pflichtverstöße entdeckt, bevor es zum Pflichtverstoß kommt, lässt sich gegensteuern.
Hierfür dienen das Compliance Reporting und das Compliance Monitoring. Zunächst überprüfen sich die Mitarbeiter im Rahmen ihrer Eigenverantwortung selbst. Zum Nachweis der Erfüllung quittieren sie im GEORG Compliance Manager in der Status-Ampel, dass sie die Aufgaben erfüllt haben. Wurden zum Beispiel bei der Lagerung von Chemikalien entsprechende Lager- und Brandschutzvorschriften beachtet? Haben die verantwortlichen Führungskräfte ihre Mitarbeiter unterwiesen?

Ein Monitoring der Legal Compliance hilft im Haftungsfall

Besonders wertvoll wird das Monitoring der Legal Compliance im Haftungsfall. Mittels der Auswertungsfunktion des GEORG Compliance Managers lässt sich jederzeit ein Überblick über den Rechtsstatus für das gesamte Unternehmen, den Standort oder eine einzelne Person ausgeben. Im Fall eines Unfalls oder eines sonstigen Schadensereignisses kann man mit dem Monitoring Transparenz herstellen.
Gegenüber den Ermittlungsbehörden ist somit der Nachweis der vollständigen Einhaltung aller relevanten Normen und Gesetze möglich. Und im Falle eines Schadenersatzprozesses lässt sich mit diesem Nachweis die Haftung abwenden.

GEORG macht das Legal Compliance Monitoring zum Kinderspiel

Ein einfacher Ampelstatus gibt Auskunft über den Rechtsstatus. „Grün“ heißt „erfüllt“. „Gelb“ heißt, die Frist zur Erledigung ist fast abgelaufen. „Rot“ signalisiert Haftungsrisiken.
Dieser Rechtsstatus lässt sich jederzeit bequem als Reporting abrufen, um das Legal Compliance Monitoring darauf aufzusetzen. Wurden alle Rechtspflichten erfüllt, besteht kein Handlungsbedarf. Liegt dagegen eine Nichterfüllung rechtlicher Pflichten vor, lässt sich anhand der Software genau erkennen, wo im Unternehmen und durch welche Person die Pflicht nicht erfüllt wurde.

Das Compliance Monitoring verbessert die Organisation

Das GEORG Compliance Monitoring hilft, die Unternehmensorganisation zu verbessern. Oft sind organisatorische Gründe dafür verantwortlich, dass eine bestimmte Pflicht nicht erfüllt wurde: Ein bestimmter Mitarbeiter war krank oder anderweitig eingesetzt. Juristisch gesprochen, zeigt das Compliance Monitoring, dass die Pflichten nicht ordnungsgemäß delegiert wurden. Für das Projektteam ist dies kein Problem. Dank GEORG kann es die Lücken identifizieren und schließen.

Lernen Sie unsere GEORG Software-Module in einem kostenfreien Vorstellungsgespräch kennen. Wir beraten Sie gerne!

Unsere Compliance Experten

martin-fritsch-large-1

Martin Benjamin Fritsch

tim-bieber

Tim Bieber

Projektleiter (LL.M.)

E-Mail: t.bieber@martin-mantz.de
Tel.+49 6022 2656-127

UNSERE REFERENZEN

Diese Unternehmen organisieren bereits
gerichtsfest, effizient und digital mit GEORG

firmenlogo-philips
firmenlogo-eaton
firmenlogo-heraeus
firmenlogo-tesa
firmenlogo-evonik
firmenlogo.koelln

„Georg zeigt mir unseren Compliance-Status auf Knopfdruck.“

Andreas Paschke
Leiter Organisationsentwicklung, Röchling Engineering Plastics KG

„Eine transparente Darstellung unserer rechtlichen Pflichten. Einfach gut.“

Dr. Jürgen Steiner
Leiter ESHA, Allessa GmbH

„Georg ist individuell an unser Unternehmen angepasst.“

Susanne Reddigan
Leiterin Qualitäts- und Umweltmanagement, Eaton Industries GmbH

Lernen Sie unsere GEORG Software-Module in einem kostenfreien Vorstellungsgespräch kennen. Wir beraten Sie gerne!