ANSPRECHPARTNER

ISO Compliance

Quelle: pixabay.comAm 21.08.2018 veröffentlichte die International Organization for Standardization (ISO) die neue ISO 50001:2018 für Energiemanagementsysteme. Die deutsche Übersetzung mit dem Titel „Energiemanagementsysteme – Anforderungen mit Anleitung zur Anwendung“ wurde nun auch veröffentlicht.Den GEORG Compliance Software-Kunden der Martin Mantz GmbH werden die Pflichten zur neuen ISO 50001:2018 mit der nächsten Aktualisierung im Januar 2019 eingespielt werden. Sie haben Fragen – Rufen Sie uns an! Ihr Team der Martin Mantz GmbH Telefon +49 (0)6022 2656-0 | E-Mail info@martin-mantz.de...

...

Quelle: pixbay.comGesetzliche Pflichten, die ein Unternehmen einhalten muss, sind originär Unternehmerpflichten. Mit der Compliance Software GEORG bietet die Martin Mantz GmbH Ihren Kunden nicht lediglich ein Tool zur Überwachung der Einhaltung der Rechtspflichten, sondern insbesondere ein Tool zur ordnungsgemäßen Delegation der Unternehmerpflichten gemäß § 3 ArbSchG, § 13 DGUV V.Die Gerichtsfestigkeit eines Unternehmens steht und fällt mit der ordnungsgemäßen Übertragung der Unternehmerpflichten. Aus diesem Grund freut sich die Martin Mantz GmbH Ihnen nun ein neues Leistungsportfolio vorstellen zu können: Das GEORG Organisation Compliance Audit. Inhalte des GEORG Organisation-Compliance Audit sind:  ...

Am 20.09.2018 fand das diesjährige Kundenforum der Martin Mantz GmbH mit insgesamt 30 unserer Kunden statt. Durch langjährige Erfahrung weiß die Martin Mantz GmbH, vor welchen rechtlichen Herausforderungen Unternehmen immer wieder stehen und wie diese optimal bewältigt werden können. Schwerpunktmäßig wurden dieses Jahr die Themen Ordnungsgemäße Delegation und ISO-Compliance in den Fokus gerückt.In dem Vortrag Ordnungsgemäße Delegation stellte Martin Benjamin Fritsch, Jurist und Projektleiter bei der Martin Mantz GmbH, durch anschauliche Beispiele und juristisch fundiert die Anforderungen an eine haftungsbefreiende Übertragung von Unternehmerpflichten dar. Nicht zuletzt hilft den Kunden der Martin Mantz GmbH bei der Bewält...

Die ISO (Internationale Standard Organisation) hat am 12.3.2018 die neue ISO 45001 veröffentlicht. Sie löst die OHSAS 18001 ab. Nun hat der Betrieb eines Arbeitsschutzmanagementsystems den hohen Stellenwert einer internationalen Norm. Wie alle anderen Normen ist auch die ISO 45001 für den Laien sprachlich schwierig formuliert und im Aufbau trotz des neuen HLS-Levels komplex.Experten der Martin Mantz GmbH haben die ISO 45001 analysiert und einen einfachen Pflichtensatz von 50 konkret umzusetzenden Pflichten erarbeitet. Dieser Pflichtensatz ist nun im GEORG-Compliance System integriert. Der GEORG Compliance Manager® dient der Delegation und sinnvollen Verteilung von Aufgaben in einer Organisation. So können die einzelnen Pflichten...

Nach § 91 Abs. 2 AktG hat der Vorstand eines Unternehmens „geeignete Maßnahmen zu treffen damit den Fortbestand gefährdende Entwicklungen früherkannt werden“. Sämtliche Vorstandsmitglieder müssen die konkreten Kenntnisse und Fähigkeiten besitzen, die zur Erfüllung ihrer Aufgaben notwendig sind. Einwände, beispielsweise fehlende Fachkompetenz, Arbeitsüberlastung oder Zeitmangel, entlasten die Vorstandsmitglieder nicht. Ausdrücklich fordert der Gesetzgeber ein Überwachungssystem, das die Risiken für ein Unternehmen transparent macht.Unterschieden wird zwischen finanziellen und betrieblichen Risiken. Die finanziellen Risiken ermittelt regelmäßig die interne Revision. Die betriebliche Risiken erfassen die Organisations...

Die Übertragung von Unternehmerpflichten im Arbeitsschutz soll schriftlich erfolgen und eine genaue Bezeichnung der übertragenen Aufgaben und Befugnisse erhalten. Sie dienen der innerbetrieblichen Transparenz und schaffen Klarheit hinsichtlich der Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten (Funktionen und Rollen).Zu beachten ist, dass die Delegationsschreiben im Zeitpunkt des Haftungsfalls ggf. nicht aktuell und in der Regel unbestimmt sind (z.B. „der Unterzeichner ist für die Einhaltung der Vorschriften zum Arbeitsschutz verantwortlich“ (welche?)). Staatsanwaltliche Verfahren belegen, dass es insgesamt nicht auf formal-rechtliche Dokumente ankommt. Die ermittelnden Behörden berücksichtigen vielmehr die konkreten, rechtlichen...

Bei der Aufgabe der Einhaltung von Vorschriften zerren vielschichtige Interessen an den Unternehmen und im Menschen. Die Führungskräfte haben nun die Aufgabe, die scheinbar komplizierte Compliance zu vereinfachen. "Einfachheit ist die höchste Form der Rafinesse" war der Leitgedanke von Steve Jobs, d.h. eine Form der Einfachheit zu erreichen, die darauf beruhte, Komplexität zu überwinden, nicht, sie zu ignorieren.Nachfolgend sind die 10 wichtigsten Bausteine für eine gute Compliance in Industrieunternehmen dargestellt.1. Compliance KulturJeses Unternehmen braucht eine robuste Compliance Kultur. Formulieren Sie das Commitment zur Einhaltung von Vorschriften für alle Mitarbeiter einfach: "Gesetze sind einzuhalten!" Mit kl...

Artikel von Martin Mantz, erschienen im Magazin "Qualität und Zuverlässigkeit", 2016Artikel lesen (PDF)Im Neubürger-Urteil des Landgerichts München von 2013 wurde ein Siemens-Vorstand erstmals persönlich zur Last gelegt, kein funktionierendes Compliance Management System zur Einhaltung aller Rechtsvorschriften eingerichtet zu haben. Demnach läuft ein Vorstand also Gefahr, persönlich für Schaden haften zu müssen. Zehn in der Praxis erprobte Regeln für Compliance Management können Geschäftsführung und Organisation schützen.Auch die Diesel- Affaire von Volkswagen zeigt, dass ein Verstoß gegen geltendes Recht fatale Folgen haben kann. Selbst wenn nicht alle Manager von der Abgas-Manipulations-Software...