Anspechpartner

Neuordnung und Modernisierung des Strahlenschutzrechts

Waren die Tätigkeiten im bisherigen Strahlenschutzrecht nach Strahlenschutzverordnung auf der einen Seite und nach der Röntgenschutzverordnung auf der anderen Seite geregelt, werden mit der Neuordnung des Strahlenschutzrechts beide Bereiche vereint. Das Strahlenschutzgesetz regelt wesentliche und grundrechtsrelevante Aspekte und die im Dezember 2018 veröffentlichte neue Strahlenschutzverordnung konkretisiert die einzelnen Anforderungen. Beide Vorschriften traten am 31. Dezember 2018 in Kraft. Zahlreiche Ergänzungen aber auch Änderungen gehen mit der Neuordnung einher, Übergangsvorschriften gilt es zu beachten, beispielsweise:  Änderungen in der Anlage zu Freigrenzen und Freigabewerte, die Einführung des Begriffs der spezifischen Freigabe, Aktualisierung der Strahlenschutzanweisung bis zum 1. Januar 2020, ausgedehnte Anzeigefrist für Röntgeneinrichtungen.

 

Sie haben Fragen – Rufen Sie uns an! Ihr Team der Martin Mantz GmbH
Telefon +49 (0)6022 2656-0 | E-Mail info@martin-mantz.de